Bilder,Videos,Berichte Saison 2015/2016

1.Punktspiel gegen SV Hafen Rostock 61

am Sonntag, 13.09.2015

2.Punktspiel gegen Greifswalder FC

am Sonntag, 20.09.2015

Video des Greifswalder FC auf Youtobe

Auszug Spielbericht des Greifswalder FC

Greifswalder FC DI - 1. FC Neubrandenburg 04 DI 1:4 (0:3)

Am dritten Spieltag der Verbandsliga hatten die Boddenkicker mit dem 1.FC Neubrandenburg einen alten Bekannten aus der letzten Landesligasaison zu Gast im Volksstadion. Nach den zwei Partien, in denen man mit 0:10 Toren unterlag, waren die Vier-Tore-Städter zu einem Angstgegner geworden. Und auch die Ruhe die vor Spielbeginn in der Kabine herrschte, ließ den Trainer skeptisch werden. Doch nach den letzten gezeigten Leistungen konnte man trotzdem zuversichtlich sein.

Die Gastgeber fanden ganz gut in die Partie und versuchten spielerisch gegen zu halten. Doch schon nach 6 Minuten war alles Bemühen über den Haufen geworfen. Ein Freistoß von der Mittellinie köpfte Lennart Unseld unglücklich ins eigene Netz und erzielte die 0:1-Führung für die Gäste. Die Vier-Tore Städter wurden jetzt sicherer und auch bissiger im Zweikampf. Sie kauften den Gastgebern mal wieder den Schneid ab, waren immer eng am Mann und ließen so kaum Möglichkeiten der Greifswalder zu.

In der 17. Minute bauten die Gäste die Führung auf 0:2 aus. Stian Uteß verwandelte einen Freistoß direkt. Bei den Greifswaldern ließ die Körpersprache jetzt auf Ratlosigkeit schließen. Es war einfach keine Spannung mehr zu erkennen. Als dann in der 28. Minute das 0:3 fiel, war das Spiel schon fast entschieden. Jonas Puls nutzte einen schwachen Abstoß von Arvid Harang im Tor der Greifswalder eiskalt aus.

In der Pause wiesen die Trainer die Jungs nochmal auf die Fehler hin. Doch schon fünf Minuten nach Wiederanpfiff zappelte der Ball erneut im Greifswalder Netz. Die Neubrandenburger übten früh in der Hälfte der Greifswalder Druck auf den Ballführenden aus und eroberten so den Ball an der Eckfahne. Ole Giese wurde dann im Strafraum der Gastgeber bedient und beförderte den Ball über die Linie.

Die Partie war jetzt schon zu Beginn der zweiten Halbzeit entschieden. Die Gäste spielten jetzt weiter mit viel Präsenz und mehr Biss die Partie herunter. Zehn Minuten vor Schluss verloren sie dann aber den Faden und die Hausherren kamen jetzt zu einigen guten Möglichkeiten, von denen sie aber nur eine nutzten. Ben-Ole Haß traf in der 52. Minute per Kopf nach einer Ecke zum 1:4 -Endstand.

Nach den ersten beiden Ligaspielen musste man heute einfach enttäuscht von der fehlenden Körperspannung sein. Die Jungs haben den nötigen Sieges- und Kampfeswillen vermissen lassen. Warum sie ausgerechnet wieder gegen die Vier-Tore Städter mit so viel Respekt in die Partie gingen, bleibt ihr Geheimnis. Denn spielerisch können sie mit jedem Gegner in der Verbandsliga mithalten.


3.Punktspiel gegen Rostocker FC

am Sonntag, 27.09.2015

4.Punktspiel gegen TSG Neustrelitz

am Sonntag, 04.10.2015

5.Punktspiel(9.Punktspieltag) gegen 1. FCN 04 DII

am Donnerstag, 08.10.2015

OSPA-Pokal gegen Torgelower FC Greif

am Sonnabend, 10.10.2015

6.Punktspiel gegen FC Mecklenburg Schwerin

am Sonntag, 18.10.2015

Auszug aus Spielbericht des FC Mecklenburg Schwerin D1


D1-JUNIOREN VERLIEREN HEIMSPIEL GEGEN NBG

FCM D1 – 1. FC Neubrandenburg 04 1:4 (1:2)

Die Vorzeichen auf das lang erwartete Spitzenspiel zwischen den D1-Junioren vom FC Mecklenburg Schwerin und dem 1. FC Neubrandenburg 04 ließen ein spannendes Spiel erwarten. Bereits in den Tagen davor ließ es der Wettergott kräftig regnen, sodass die Rasenplätze in Schwerin gesperrt wurden und das Spiel auf ungewohntem Kunstrasen gespielt werden musste.
Die Gäste aus Neubrandenburg erwischten mit einer guten Torchance in der 4. Spielminute den besseren Start. Gleich danach konnte der gegnerische Angreifer durch die Schweriner Abwehr nur durch ein Foul gestoppt werden, sodass ein Freistoß in guter Position folgte. In diesen Situationen noch glücklich vereitelt wurde der Angriff der Neubrandenburger in der 5. Spielminute nicht erfolgreich verteidigt. Ein guter Distanzschuss in die lange Ecke ließ die Gäste jubeln und die Gastgeber aufwachen.
In den folgenden Minuten wurden die jungen Landeshauptstädter mutiger, spielten druckvoller nach vorne und erarbeiteten sich gute Torchancen. Lucas scheiterte jedoch zweimal am guten Gästetorhüter.
Das Tempo wurde von beiden Mannschaften zunehmend intensiver. Neubrandenburger Angriffe waren gefährlich. In der 24. Spielminute konnten die Neubrandenburger ihre Führung dann auf 2:0 erhöhen.
Durch einen guten Zweikampf an der Seitenlinie setzte sich Lucas durch und Schloss den Angriff anschließend selbst mit dem Anschlusstreffer ab. Der darauffolgende Pausenpfiff ließ beide Mannschaften erstmal durchatmen.
Für den zweiten Durchgang hatten sich die Jungs vom FCM einiges vorgenommen und zeigten ihr fußballerisches Können. Der Ball lief nun viel besser in den eigenen Reihen. Beginnend vom eigenen Tor erarbeiteten sich die Jungs viele Torchancen. In der 35. Minute wurde ein Distanzschuss von Paul abgewehrt. Eine Minute später landete ein Kopfball von Lucas am Pfosten und sprang in die Arme des Keepers. Die Mannschaft gab Alles für den Ausgleich. Dabei ging die eigene Ordnung immer mal wieder verloren. In der 40. Spielminute wurde der Ball im Zentrum verloren. Dankend nutzten die Neubrandenburger die Gelegenheit und bauten ihre Führung wieder aus. Die Schlussminuten gehörten spielerisch dann weiter den Schwerinern. Mit einer vergebenen Doppelchance in der 55. Spielminute konnte Fabian das Spiel nicht ausgleichen. Der Torhüter der Neubrandenburger war heute super drauf.
In der letzten Minute waren die Jungs vom FCM nicht mehr konzentriert und mussten einen letzten Gegentreffer hinnehmen.

8.Punktspiel gegen FC Förderkader Rene Schneider

am Sonntag, 01.11.2015

11.Punktspiel gegen FC Mecklenburg Schwerin DII

am Sonntag, 13.12.2015