Platz 16

 

 

 

11.JFK-Cup des MTV Riede 1910

 

 

 

Durch den MTV Riede wurde für diesen JFK-Cup eine extra Webseite unter folgendem Link: http://www.jfk-cup.de eingerichtet.

 

Im ersten Spiel gegen Hertha BSC Berlin lag die Mannschaft nach der Hälfte der Partie lediglich mit 0:1 hinten. Bei der Startaufstellung wurde ein wenig experimentiert und nach einem Blockwechsel konnten die Herthaner, die ihr erstes Spiel schon mit 11:0 gewannen, noch fünf Treffer gegen uns erzielen.Verdiente 0:6 Niederlage im Auftaktspiel.

Vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch.

Das zweite Spiel gegen den Gastgeber MTV Riede wurde klar und deutlich mit 9:0 gewonnen. Die armen Jungs kassierten in den vier Spielen der Vorrunde 41 Gegentore und ließen am Ende des Turniers, wie es sich als gute Gastgeber gehört, alle anderen Mannschaften den Vortritt.

Gegen Bayer Leverkusen führten wir schon nach kurzer Zeit mit 1:0.

Doch postwendend kassierten wir auch sofort den Ausgleich. Nach einer erneuten Führung für uns drehten die Leverkusener das Spiel dann aber noch und wir verloren erneut gegen einen Titelfavoriten. Am Ende eine 2:4 Niederlage. Trotz  zweimaliger Führung konnten wir leider keinen Sieg gegen die „Werkself“ einfahren.  Mit einem Sieg wären wir so gut wie unter den letzten 8 des Turniers gewesen. Die riesengroße Überraschung blieb aber leider aus.

Uns hätte dann schon ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen Rapid Wien gereicht.

Und wieder gingen wir dann auch mit 1:0 gegen die Österreicher in Führung. Am Ende konnten die Wiener noch ausgleichen. Wir hatten nun hier auch den jetzt bedeutungslosen Punkt geholt. Unser erstes „Länderspiel“: Ein Unentschieden!

In der Endabrechnung der Vorrunde erreichten wir den 3. Platz und spielten nun noch um die Plätze 9-16  mit die in zwei Vierergruppen ausgespielt wurden.

Das erste Spiel in dieser Gruppe spielten wir noch am ersten Turniertag.

Unsere Gegner sollten dann die Jungs vom VfL Wolfsburg sein.

Gegen die „Wölfe“ lief es anfangs wiedermal sehr gut für den 1.FCN.

Leider konnten wir aus einer 1:0 Führung nichts Zählbares herausholen und verloren auch diese sehr ruppige, harte Partie mit 1:2.

Bis auf das Hertha Spiel blieben die großen „Klatschen“ aus.

Durch die Rundumbande blieb der Ball so gut wie immer im Spiel, wodurch sich auch das Tempo schon sehr von unseren gewohnten unterschied.

Am zweiten Turniertag ging es im ersten Spiel gegen die Deutsch-Tschechische Fußballschule. Leider konnten wir nicht an die phasenweisen guten Leistungen vom Vortag anknüpfen und verloren diese Spiel mit 0:3.

Gegen den FC St.Pauli lief es im zweiten Spiel an diesem Tag anfangs schon etwas besser.

Es waren nicht einmal mehr vier Minuten zu spielen als wir beim Stand von 0:0 eine Zeitstrafe von 2 Minuten wegen eines Wechselfehlers kassierten.

Danach musste die Mannschaft mit einem Spieler weniger auf dem Platz spielen und bekam auch gleich den ersten Gegentreffer. Am Ende wieder ein 0:3.

Somit waren wir dann Gruppenletzter und spielten unser letztes Turnierspiel um den 15.Platz gegen die polnische Mannschaft von Ruch Chorzow.

Auch dieses Spiel konnten wir nicht für uns entscheiden und verloren dies ruppige Partie mit 1:3.

 

 

Was bleibt sind die Erfahrungen und Eindrücke von diesem tollen und topp organisiertem Event .

Nun heißt es sich auf die Landesmeisterschaft zu konzentrieren, um dort vielleicht eine Top 3 Platzierung zu erreichen.

 

 

 

 

Stand nach den Gruppenspielen
Gruppe B        
Mannschaft Tore      Punkte
Hertha BSC 26 : 3 12
Bayer Leverkusen 22 : 6 9
Neubrandenburg 12 : 11 4
Rapid Wien 11 : 10 4
MTV Riede 0 : 41 0
Platzierungen
   
1 1. FC Köln
2 Bor. Dortmund
3 Hertha BSC
4 Bayer Leverkusen
5 Sparta Prag
6 Hannover 96
7 FC Schalke 04
8 RB Leipzig
9 Rapid Wien
10 D/T F-Schule
11 FC ST. Pauli
12 Fort. Düsseldorf
13 MSV Duisburg
14 VfL Wolfsburg
15 Ruch Chorzów
16 Neubrandenburg
17 TSV Dauelsen
18 TSV Brunsbrock
19 AS Hachetal
20 MTV Riede